Beachten Sie bitte

Magnetische Eigenschaften

Vorgehensweise bei der Messung der magnetischen Flussdichte

Wir messen mit einem Gaußmeter der Firma MAGSYS (Verwendung einer flexiblen Transversalsonde, Dicke 0,75 mm) an der Stelle mit der konstruktionsmäßig stärksten magnetischen Flussdichte - an den Polschuhen, bzw. am niedrigsten Bogenpunkt des magnetischen Kreises. Durch das Verschieben der Sonde senkrecht zur Magnetachse finden wir den höchsten Wert der magnetischen Flussdichte heraus und nehmen dort die Messung vor.

Die Messung wird 3 x wiederholt und die durchschnittliche magnetische Flussdichte errechnet.

Die Messung kann sowohl in der Einheit Tesla als auch Gauß durchgeführt werden.

Einheiten-Umrechnung: 1 kT = 10000 Gs

Vorgehensweise bei der Messung der Abreißkraft bei Magnetabscheidern

Wir messen mit einem aus Stahl 11.523 hergestellten polierten Prüfmaß - Durchmesser 10 mm, Höhe 20 mm. Das Prüfmaß wird an einem Tensiometer befestigt  und am Magnetabscheider eingespannt. Die Messung erfolgt an der Stelle mit der konstruktionsmäßig stärksten Abreißkraft - an den Polschuhen, bzw. am niedrigsten Bogenpunkt des magnetischen Kreises.

Nach der Einspannung des Prüfmaßes wird das Tensiometer mit kontinuierlichem Zug vom Abscheider gezogen, bis sich das Prüfmaß vom Abscheider löst. Die zur Loslösung des Prüfmaßes nötige Kraft wird notiert. Die Messung wird 3 x wiederholt und die durchschnittliche Abreißkraft errechnet.

Einheiten-Umrechnung: 10 N = ca. 1 kg

Messungsfehler

Die Messung der magnetischen Flussdichte wird mit einer Toleranz ± 500 Gs vorgenommen.

Die Messung der Abreißkraft wird mit einer Toleranz ± 10 N vorgenommen.

Messungsbeständigkeit

Die Beständigkeit der magnetischen Eigenschaften der Anlage wird nur dann garantiert, wenn die maximale Arbeitstemperatur des Magneten nicht überschritten wird.

Stufen der magnetischen Induktion und der Abreißkraft

Die Magnetabscheider werden in 6 Stufen magnetischer Flussdichte und Abreißkraft hergestellt. Beide aufgeführten Größen wurden sowohl auf dem Magnetkern als auch auf der Oberfläche des rostfreien Rohrs, das die Magnete vor Beschädigungen schützt und mit dem separierten Material Kontakt hat, gemessen.

Stufe 1

  • magnetische Flussdichte am Kern: 10.400 Gs
  • Abreißkraft am Kern: 133 N
  • magnetische Flussdichte am Mantel: 7.400 Gs
  • Abreißkraft am Mantel: 100 N

Stufe 2

  • magnetische Flussdichte am Kern: 13.000 Gs
  • Abreißkraft am Kern: 100 N
  • magnetische Flussdichte am Mantel: 9.300 Gs
  • Abreißkraft am Mantel: 68 N

Stufe 3

  • magnetische Flussdichte am Kern: 11.800 Gs
  • Abreißkraft am Kern: 147 N
  • magnetische Flussdichte am Mantel: 8.800 Gs
  • Abreißkraft am Mantel: 117 N

Stufe 4

  • magnetische Flussdichte am Kern: 14.500 Gs
  • Abreißkraft am Kern: 118 N
  • magnetische Flussdichte am Mantel: 10.200 Gs
  • Abreißkraft am Mantel: 93 N

Stufe 5

  • magnetische Flussdichte am Kern: 15.300 Gs
  • Abreißkraft am Kern: 158 N
  • magnetische Flussdichte am Mantel: 10.500 Gs
  • Abreißkraft am Mantel: 125 N

Stufe 6

  • magnetische Flussdichte am Kern: 17.000 Gs
  • Abreißkraft am Kern: 129 N
  • magnetische Flussdichte am Mantel: 12.200 Gs
  • Abreißkraft am Mantel: 106 N
 

Stufen der magnetischen Flussdichte und der Abreißkraft bei Magnetstäben

Die Magnetstäbe werden in 3 Stufen magnetischer Flussdichte und Abreißkraft hergestellt - die Werte sind für die Magnetstäbe mit einem Durchmesser von 25 und 30 mm unterschiedlich.  Beide aufgeführten Größen wurden auf der Oberfläche des rostfreien Rohrs, das die Magnete vor Beschädigungen schützt und mit dem separierten Material Kontakt hat, gemessen.

Magnetstab Ø 25 mm:

Stufe I

  • magnetische Flussdichte am Mantel: 6.300 Gs
  • Abreißkraft am Mantel: 67 N

Stufe II

  • magnetische Flussdichte am Mantel: 6.800 Gs
  • Abreißkraft am Mantel: 88 N

Stufe III

  • magnetische Flussdichte am Mantel: 10.300 Gs
  • Abreißkraft am Mantel: 59 N

Magnetstab Ø 30 mm:

Stufe I

  • magnetische Flussdichte am Mantel: 8.900 Gs
  • Abreißkraft am Mantel: 108 N

Stufe II

  • magnetische Flussdichte am Mantel: 8.100 Gs
  • Abreißkraft am Mantel: 90 N

Stufe III

  • magnetische Flussdichte am Mantel: 10.600 Gs
  • Abreißkraft am Mantel: 78 N