Beachten Sie bitte

Durchfluss-Magnetabscheider MF

Durchfluss-Magnetabscheider MFMagnetabscheider mit der Bezeichnung MF sind Durchfluss-Magnetabscheider (sog. "Magnetfilter") mit manueller Reinigung. Es ist der gängigste Abscheidertyp für die Abscheidung ferromagnetischer Verunreinigungen aus flüssigen Mischgütern und Flüssigkeiten, die in industriellen Rohrsystemen im nicht kontinuierlichen Betrieb befördert werden.

Das zu separierende Medium läuft über den Abscheider entweder frei ohne Druck durch, oder mit Druck in einer Druckrohrleitung. Die Abscheider MF sind sowohl für eine vertikale als auch eine horizontale Rohrleitung bestimmt. Kennzeichnend für das System der Konstruktionslösung der Magnetabscheider MF von MAGSY sind die in den Deckrohren eingeschlossenen Magnetkerne. Dadurch ist der Schutz der Magnetkerne vor negativen Auswirkungen einer aggressiven Umgebung gewährleistet. 

Industriebereiche, in denen der MF verwendet wird

Die Magnetabscheider MF können praktisch in sämtlichen Industriebereichen eingesetzt werden, in denen es sich bei dem zu reinigenden Medium um flüssige Stoffe, bzw. flüssige Mischungen mit üblichen Strömungseigenschaften handelt.

Verwendungsbereiche:

  • Flüssigkeitskühlsysteme in allen Industriezweigen
  • Baumaschinenindustrie, Keramik- und Porzellanindustrie, chemische Industrie
  • Lebensmittelindustrie – flüssige Produkte und Zwischenprodukte
  • weitere Industriebereiche, in denen Flüssigkeiten magnetisch gereinigt werden müssen

Anwendungsbereiche im industriellen Betrieb:

  1. Die Abscheidung als Technologieschutz während des Betriebs

    Ziel der Abscheidung als Schutz der Technologie ist die Entfernung ferromagnetischer Verunreinigungen aus Medien, um die technologischen Anlagen vor Beschädigungen (Pumpen, Filter u.ä.) zu schützen. Der Abscheider wird schon bei der Verarbeitung des Mediums vor die technologischen Anlagen, die vor Beschädigungen bzw. Abnutzung durch Fe-Verunreinigungen geschützt werden müssen, platziert. Die Rostmagnetkerne sind mit starken NdFeB-Magneten bestückt. Ihre Zusammenstellung ist für das Auffangen mittlerer, kleinerer bis feiner Verunreinigungen (ab 1,0 mm Korngröße), die die technologische Anlage beschädigen könnten, dimensioniert. In der Praxis bedeutet dies, dass die Zusammenstellung der Kerne in den Stufen I oder II erfolgt. 

  2. Abscheidung zur Erreichung der Produktreinheit

    Ziel der Abscheidung ist die Reinigung des Produkts von ferromagnetischen Verunreinigungen, um die größtmögliche Produktreinheit zu erzielen. Der Abscheider ist in diesem Fall am Ende des Herstellungsprozesses oder in dessen Verlauf an mehreren Stellen angebracht. Dies ist die wirksamste Methode. Die Rostmagnetkerne sind mit stärksten NdFeB-Magneten bestückt und ihre Zusammenstellung ist für das Auffangen feiner bis sehr feiner Verunreinigungen (ab 1,0 µm) dimensioniert. In der Praxis bedeutet dies, dass für die Zusammenstellung der Kerne die Stufen III - VI erfolgt.

Konstruktion und Funktion des Durchfluss-Magnetabscheiders MF

Durchfluss-Magnetabscheider MFGrundelemente dieses Magnetabscheiders sind der Abscheiderkörper, die Abscheiderkomponente und Verbindungsstücke. Der Abscheiderkörper in Form eines Rohrs ist in der Rohrleitung für das Material mithilfe von Verbindungsstücken fest montiert. Der Abscheiderkörper ist der Abscheiderraum. Die Größe des Körpers richtet sich nach der Rohrleitungsgröße (der lichten Weite) für das zu separierende Material und ist so ausgelegt, dass es durch den Abscheider zu keiner Reduzierung des Mediumflusses oder einer Änderung der Betriebsbedingungen kommt.

Das Material des Körpers ist stets unter Beachtung der Betriebsbedingungen für die Rohrleitung des zu separierenden Materials (Druckbeständigkeit, Schweißnähte) dimensioniert.

Die Komponente ist abnehmbar und besteht aus Deckrohren, verschiebbaren Magnetkernen und einem verschiebbaren Mechanismus einschl. Zugstange.

Durchfluss-Magnetabscheider MFBei dem Reinigungsprozess des Abscheiders wird die Komponente vom Abscheiderkörper abgenommen, um die eigentliche Reinigung außerhalb des Materialflusses auszuführen. Mithilfe des verschiebbaren Mechanismus werden die Kerne in den oberen Teil der Komponente verschoben. Dadurch werden die Rohre entmagnetisiert und die aufgefangenen FE-Verunreinigungen können von den Deckrohren entfernt werden.

Die Magnetkerne in den Rohren bilden ein Magnetfeld, in dem die magnetischen Teilchen/Verunreinigungen induziert und zur Rohroberfläche angezogen werden. Dort werden sie meist auf der gegenüberliegenden Seite des Mediumdurchflusses festgehalten.

Der Abscheider MF wird in das Rohrleitungssystem des zu separierenden Materials je nach Bedarf entweder senkrecht oder waagerecht installiert. 

Die Durchfluss-Magnetabscheider MF sind in der Standardversion für Druckrohrleitungen mit dem Standardbetriebsdruck 6 bar einsatzbereit. In der optionalen Ausführung bereitet MAGSY den Abscheider MF auch für eine Hochdruckrohrleitung bis zu einem Betriebsdruck von 7 - 40 bar vor, einschließlich eines Druckprüfungszertifikats, ggf. eines Röntgenzertifikats über kapillarfreie Schweißnähte. Um den Mediumfluss durch den Abscheider zu gewährleisten ist die Konstruktion des Abscheiderkörpers so dimensioniert, dass der Körperdurchmesser für den Durchfluss stets der benötigten Rohrleitunggröße und dem Materialfluss entspricht und der Abscheider ihn nicht bremst.
Die Magnetabscheider MF  sind standardmäßig aus rostfreiem Stahl 1.4301 hergestellt. In der optionalen Ausführung bereitet MAGSY den Abscheider auch für saure oder aggressive Umgebung vor, je nach Bedarf aus Stahl 1.4404 oder 1.4571.

Der Durchfluss-Magnetabscheider MF - UP kann bedingt auch in abrasiven Stoffen eingesetzt werden. In dem Falle muss aber mit erhöhtem Verschleiß und öfterem Austausch der Deckrohre (die Rohrwandstärke ist auf ca. 0,6 mm bearbeitet) gerechnet werden. Der Austausch der Deckrohre ist speziell bei der Konstruktion des Abscheidertyps MF-UP einfach. Der Magnetabscheider MF kann auch in einer Ex-geschützten Zone eingesetzt werden. (Die Anpassung wird von MAGSY ausgeführt.)

Magnetkerne in den Abscheidern MF

Die Magnetkerne befinden sich in Deckrohren und sind in vertikaler Richtung der Komponente verschiebbar. Die Magnetkerne bestehen aus permanenten Ringmagneten und Polunterlagen (Abstandsunterlagen). MAGSY verwendet für die Durchfluss-Magnetabscheider MF magnetische Ringflächen mit einem Durchmesser von 29 bzw. 20 mm.

Čištění magnetického separátoruBei den Abscheidern MF sind die Magnetkerne mit starken bis sehr starken NdFeB-Magneten mit axialer Polarisation bestückt. Die Zusammensetzung des Kerns, d.h. der Magnete und der Polunterlagen, richtet sich nach der benötigten magnetischen Leistung und dem Abscheidungsziel. Die magnetische Leistung wird standardmäßig in sechs Stufen je nach Abscheidungsziel angeboten.

Die Magnetkerne sind stets abgedeckt, d.h. sie befinden sich in Deckrohren. Dadurch ist der ständige Schutz der Magnetkerne vor Beschädigungen in flüssiger Umgebung gewährleistet. Die Zahl der Magnetkerne bzw. der Rohre im Abscheider richtet sich nach Typgröße und Abscheidermodell.

Die Deckrohre der Magnetkerne sind aus nahtlosen, rostfreien Rohren mit einem Durchmesser von 31 bzw. 21 mm hergestellt und die Rohrwandstärke wurde maschinell auf 0,6 - 0,7 mm bearbeitet. Die Oberfläche der Magnetrohre bei den Abscheidern des Typs MF wurde poliert, damit die Rohroberfläche glatt ist und der Mediumdurchfluss nicht gebremst wird. 

Sämtliche Abscheider MF verlangen regelmäßige, manuelle Rohrreinigung von ferromagnetischen Verunreinigungen. Die Häufigkeit der Reinigung kann nicht allgemein festgelegt werden. Sie hängt jeweils von dem Anteil der ferromagnetischen Verunreinigungen im Medium ab. An diesen Anteil muss das Reinigungsintervall angepasst werden, da jede unverhältnismäßige Verunreinigungsschicht auf den Rostrohren den Wirkungsgrad der Magnetabscheidung mindert. Aus diesem Grund eignet sich der Abscheider MF nur in nicht kontinuierlich arbeitenden Betrieben, da dort eine regelmäßige manuelle Reinigung der Rostrohre oft genug eingehalten werden kann.

Ausgeklügeltes Durchflusssystem bei den Abscheidern MF (das sog. "Labyrinth")

Užitný vzorDie Anzahl der Rohre und die Platzierung im Abscheiderkörper bilden ein ausgeklügeltes Durchflusssystem, das sog."Labyrinth".

Die effiziente Funktion sämtlicher Rohr-Magnetabscheider basiert auf folgenden Bedingungen:

  1. ausreichender magnetischer Flussdichte auf der Oberfläche und in der Nähe der Rostrohre (Werte in Gs)
  2. starker Abreißkraft auf der Oberfläche der Rostrohre (Werte in N)
  3. sachgerechter und effizient gegeneinander versetzter Rohre im Mediumfluss - dem sog. "Labyrinth"

Sie basieren nicht auf tiefem Magnetfeld. Die Verunreinigungen müssen deshalb in die unmittelbare Nähe des Magnetrohrs gebracht werden. Aus diesem Grund sind die Magnetrohre im Abscheiderkörper gegeneinander versetzt angeordnet, damit alle Rohre gegenseitig ein wirksames Durchflusssystem (sog."Labyrinth") bilden, also einen "Durchflussfilter".

Die Abscheidungsmethode durch Rohr-Magnetabscheider ist in sämtlichen flüssigen Materialien sehr effizient, aber keine, auch nicht die stärkste magnetische Flussdichte, kann die Funktion einer ausgeklügelten, wirksamen Zusammenstellung der Rohre (das sog. "Labyrinth") im Abscheidungssystem der Rohr-Magnetabscheider ersetzen.

Fragen Sie uns - wir beraten Sie!

Fertigung nach Maß ist unsere Stärke.

Schreiben Sie uns um ein Angebot für einen Abscheider zu bekommen.

Typenbezeichnung und Produktreihe

MAGSY stellt die Abscheider der Reihe MF in drei Produktreihen her: Classic, UP, EKO. Jede Produktreihe besteht aus mehreren Modellen, abhängig von der Größe des Magnetabscheiders. Die einzelnen Produktreihen MF sind je nach Kundenbedarf unterschiedlich. Diese Unterschiede können in der Konstruktion, dem Design, der Verarbeitung mit unterschiedlichem Bedarf an die Stufe der magnetischen Feldstärke, dem Komfortgrad des Reinigungssystems und dem Grad der Arbeitssicherheit des Bedienungspersonals liegen.