Beachten Sie bitte

Platten-Magnetabscheider MSP / Laternenform

Platten-Magnetabscheider MSP / LaternenformDer Platten-Magnetabscheider gehört zu den Abscheidern mit dem breitesten Verwendungsspektrum. Er eignet sich zur Abscheidung ferromagnetischer Verunreinigungen aus Materialien mit weniger guten Rieseleigenschaften (z.B. Materialien, die zu Brückenbildung neigen) und ebenfalls für abrasive Materialien. Die Laternenform ermöglicht auch das Separieren größerer Verunreinigungen.

Die Voraussetzung für die Installation dieses Abscheiders ist die Unterbrechung des Materialflusses während seiner Reinigung.

Der Platten-Magnetabscheider ist für die Abscheidung aus Schüttgut, das durch Schwerkraft in Rohren transportiert wird, bestimmt. Er muss in senkrechter, eventuell schräger Lage installiert werden, aber immer so, dass das zu separierende Material gut durch das Rohr fallen kann.

Industriebereiche, in denen der MSP verwendet wird

Die Laternenform findet überwiegend Verwendung in Betrieben, in denen das Material mit Schwerkraft durch Rohre transportiert wird. Ein großer Vorteil dieses Abscheidertyps ist die Möglichkeit, ferromagnetische Verunreinigungen auch aus schlecht durchlässigen, brückenbildenden sowie abrasiven Materialien zu separieren.

Verwendungsbereiche:

  • Lebensmittelindustrie
  • Baustoffindustrie
  • sowie Industriebereiche, in denen trockenes Schüttgut, auch mit schlechten Rieseleigenschaften, verarbeitet wird

 Der Platten-Magnetabscheider kann sowohl mit Ferritmagneten als auch mit leistungsstarken Neodym-Magneten bestückt werden.

Anwendungsbereiche im industriellen Betrieb:

  1. Die Abscheidung als Technologieschutz während des Betriebs

    Falls der Magnetabscheider als Technologieschutz installiert ist, wird er gewöhnlich mit Ferritmagneten bestückt. Der so ausgerüstete Abscheider separiert eher größere ferromagnetische Verunreinigungen, um das Risiko einer Beschädigung der nachfolgenden Technologie zu senken. Auch für diese Nutzung kann der Abscheider mit sehr starken Neodym-Magneten bestückt werden. Es hängt von der jeweiligen Situation ab.
  2. Abscheidung zur Erreichung der Produktreinheit

    Es hängt vom Ziel der Magnetabscheidung ab. Für diese Nutzung kann der Abscheider sowohl mit Ferritmagneten als auch mit sehr starken Neodym-Magneten eingesetzt werden. Der Platten-Magnetabscheider sollte nicht nur in der Endphase des Herstellungsprozesses als finale Ausgangsabscheidung, sondern auch in den vorhergehenden Herstellungsphasen so platziert werden, dass dadurch in den verschiedenen Herstellungsabschnitten schrittweise die maximale Menge an ferromagnetischen Verunreinigungen aufgefangen wird.

Konstruktion und Funktion des Platten-Magnetabscheiders MSP / Laternenform

Platten-Magnetabscheider MSP / LaternenformDie Platten-Magnetabscheider haben immer zwei gegenüberliegende magnetische Türen. Im Materialfluss befindet sich kein Hindernis, so dass es weder zur Verstopfung des Abscheiders kommt noch eine Brückenbildung entsteht.

Die magnetischen Türen sind entweder mit Ferrit- oder Neodym-Magneten so bestückt, dass vier magnetische Kreise entstehen, durch die das Material fällt. Dank der vielen magnetischen Kreise wird ein maximales Auffangen von ferromagnetischen Verunreinigungen erzielt.

Für Anwendungen, bei denen eine sehr hohe Qualität der Abscheidung verlangt wird oder ein höheres Aufkommen ferromagnetischer Verunreinigungen vorkommt, hat MAGSY einen neuen Platten-Magnetabscheider mit sieben magnetischen Kreisen entwickelt!

Die Verunreinigungen werden direkt auf den magnetischen Türen aufgefangen und dort festgehalten. Die Türen sind oben mit einem dachartigen Schutz (sog. "Nase") ausgerüstet. Dieser dachartige Schutz (sog. "Nase") befindet sich auf der Tür an der Stelle, an der konstruktionsmäßig die höchste Abreißkraft des Magneten herrscht. Das aufgefangene Metall wird hier mit höchstmöglicher Kraft festgehalten, damit es nicht wieder in den Materialfluss mitgerissen wird. Zusätzlich schützt diese sog."Nase" das aufgefangene Metall auch mechanisch vor dem Mitreißen in das bereits separierte Material.

Die sog. "Laterne" ist mit einem in der Mitte der Rohrleitung angebrachten verstellbaren Materialverteiler ausgestattet. Dieser Materialverteiler lenkt das zu separierende Material zu den beiden magnetischen Türen und steigert dadurch die Qualität der Abscheidung. Der verstellbare Materialverteiler ist leicht einstellbar (Möglichkeit, den Winkel des Materialverteilers einzustellen). Falls ein Material separiert wird, bei dem dieser Materialverteiler nicht verwendet werden kann (der Abscheider würde verstopfen), kann er schnell herausgenommen werden.

Platten-Magnetabscheider für abrasive Materialien

Dieser Typ Magnetabscheider eignet sich auch für die Abscheidung aus abrasiven Materialien. In solchen Fällen werden die mit diesem Material in Berührung kommenden Flächen mit Polyurethan, das widerstandsfähig gegen abrasive Materialien ist, ausgekleidet.

MAGSY verfügt über Kenntnisse und langjährige Erfahrungen in der Zusammenstellung magnetischer Kreise in Platten-Abscheidern, in Abhängigkeit von dem zu separierenden Medium, dessen Eigenschaften und dem Abscheidungsziel.

Typenbezeichnung und Produktreihe

MAGSY stellt die Abscheider MSP in drei Produktreihen her: Classic, UP, MDV. Jede Reihe besteht aus mehreren Modellen, abhängig von der Größe des Magnetabscheiders. Die einzelnen Produktreihen MSP sind je nach Kundenbedarf unterschiedlich. Die Unterschiede können in der Konstruktion, dem Design, der Verarbeitung mit unterschiedlichem Bedarf an die Stufe der magnetischen Feldstärke, dem Komfortgrad des Reinigungssystems und dem Grad der Arbeitssicherheit des Bedienungspersonals liegen.

Für Betriebe mit hohem Aufkommen an ferromagnetischen Verunreinigungen stellt MAGSY einen Platten-Magnetabscheider mit automatischer Reinigung her,